Seitenkopf
LinksHilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home
Über uns
Arbeitsrecht konkret
Pädagogisches
Zeitung
Tipps
Das war...
 
Inhalt | Zeitung | Beiträge | Konkrete Auswirkungen

Konkrete Auswirkungen

der Sparmaßnahmen im Bildungsbereich


Die "Auswirkungen der Sparmaßnahmen" im Zusammenhang mit den Lehrer-Frühpensionierungen hat der Vorsitzende des Verbands der Elternvereine an Pflichtschulen, Kurt Nekula, zusammengefasst.

Für Volksschulen gilt:

  • möglichst viele Klassen werden mit 30 Kindern vollgestopft, die Klassenschülerhöchstzahl steigt dramatisch;
  • kleine Klassen werden - auch jahrgangsübergreifend - zusammengelegt, viele Kinder verlieren ihren Lehrer;
  • die tägliche Lernstunde wird von unterschiedlichen Lehrern gehalten;
  • Zusatzangebote und gezielte Fördermaßnahmen fallen fast völlig weg;
  • pro Kind und Woche stehen 20 bis 25 Minuten weniger zur Verfügung, das bedeutet Massenabfertigung statt individueller Zuwendung;
  • für die Integrationskinder sowie das interkulturelle Lernen stehen deutlich weniger Ressourcen zur Verfügung.

An den Hauptschulen kommt es zu:

  • völlig neuen Gestaltung der Lehrfächerverteilung und der Stundenpläne, viele Kinder verlieren ihre Lehrer;
  • Klassen und Lerngruppen werden zusammengelegt;
  • statt wie bisher drei werden regional nur mehr zwei Leistungsgruppen eröffnet.
  • gesetzliche Teilungszahlen (z.B. bei Sport- und Sprachunterricht) werden nicht durchgeführt, das bedeutet größere Schülergruppen;
  • Schulschwerpunkte werden stark reduziert;
  •  Interessen- und Begabungsförderung finden nicht mehr statt;
  • nach der Kernzeit von 8.00 bis 12.00 Uhr wird nicht suppliert;
  • die Nachhilfekosten von derzeit insgesamt 100 Mio. Euro pro Jahr werden weiter steigen.

zurück    zum Seitenanfang.   


IG work@social


GPAdjp - Unsere Gewerkschaft
zur OEGB-Webseite

ÖGB
Wiener Kinder- und Jugendbetreuung

Wiener Kinder- und Jugendbetreuung
Arbeiterkammer Wien

Arbeiterkammer Wien