Seitenkopf
LinksHilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home
Über uns
Arbeitsrecht konkret
Pädagogisches
Zeitung
Tipps
Das war...
 
Inhalt | Über uns | Gewerkschaft | Über den Streik

Über den Streik


"Wer kämpft, kann verlieren - wer nicht kämpft, hat schon verloren!" (Bert Brecht)

 

Trotz Hagel, Sturm und Regen kamen doch einige KollegInnen an unserem Streiktag zur Demonstration des ÖGB am 13. Mai - und mit ihnen an die 200.000 andere Beschäftigte aus ganz Österreich auch. Auch wenn klar war, dass diese Demo weder Höhepunkt noch Abschluss der Kampfmaßnahmen der österreichischen Gewerkschaftsbewegung sein durfte, so war sie doch ein kraftvolles Zeichen, mit dem die Beschäftigten ihre Anliegen öffentlich machten.

Was darauf am 3. Juni folgte, muss wohl als historischer Tag angesehen werden: nach einem halben Jahrhundert "Sozialpartnerschaft" - Strategie des ÖGB wurde endlich das umgesetzt, was schon lange Jahre und auch in der Urabstimmung gefordert wurde: Gleichzeitig legten über eine Million Menschen in über 18.000 Betrieben die Arbeit nieder.

Ob das Ziel, die Zurückstellung des Pensionspaktes, damit erreicht wurde, stand bei Redaktionsschluss nicht fest - wohl aber, dass der ÖGB vorerst auf weitere Streiks verzichtet.

Doch es geht der Regierung nicht "nur" um die Zerschlagung des Pensionssystems, sondern um die Beseitigung aller sozialen Sicherungssysteme. Die Streikerfahrungen, die die Beschäftigten nun gemacht haben, sind für  Arbeitskämpfe in der Zukunft hoch zu bewerten, doch es ist offensichtlich: Wenn die Gewerkschaft jetzt auf halbem Weg stehen bleibt, hat sie nicht nur diese Auseinandersetzung, sondern ihre gesamte Kampfkraft und ihre eigene Basis verloren.

Für mich und viele andere heißt das auch:

Keinen Schritt zurück!

 

Selma Schacht

stv. Betriebsratsvorsitzende

zurück    zum Seitenanfang.   


IG work@social


GPAdjp - Unsere Gewerkschaft
zur OEGB-Webseite

ÖGB
Wiener Kinder- und Jugendbetreuung

Wiener Kinder- und Jugendbetreuung
Arbeiterkammer Wien

Arbeiterkammer Wien