Seitenkopf
LinksHilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home
Über uns
Arbeitsrecht konkret
Pädagogisches
Zeitung
Tipps
Das war...
 
Inhalt | Arbeitsrecht konkret | Finanzielles / Gehalt | Alleinverdienerabsetzbetrag
 Linktipps
Hier gehts direkt zum Formular E 30!Hier gehts direkt zum Formular E 30!


Alleinverdienerabsetzbetrag


Sie haben Anspruch auf den Alleinverdienerabsetzbetrag, wenn Sie mehr als sechs Monate im Kalenderjahr in einer Ehe, Lebensgemeinschaft oder in einer eingetragenen Partnerschaft leben, Ihr Partner bzw. Ihre Partnerin nicht mehr als 6.000 Euro im Kalenderjahr verdient hat und Sie für mindestens ein Kind mehr als sechs Monate im Kalenderjahr Familienbeihilfe bezogen haben.

Höhe des Alleinverdienerabsetzbetrags

Steht Ihnen der Alleinverdienerabsetzbetrag zu, verringert sich Ihre jährlich Lohnsteuer um folgende jährliche Beträge:

  • 494 Euro bei einem Kind, für das Sie Familienbeihilfe erhalten (41,17 monatl.)
  • 669 Euro bei zwei Kindern, für die Sie Familienbeihilfe erhalten (55,75 monatl.)
  • zusätzlich 220 Euro für das dritte und jedes weitere Kind, für die Sie Familienbeihilfe erhalten.

Für die Inanspruchnahme des Alleinverdiener- oder Alleinerzieherabsetzbetrages hat der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber auf einem amtlichen Vordruck (Formular E 30) eine Erklärung über das Vorliegen der Voraussetzungen für die Berücksichtigung des Alleinverdiener- oder Alleinerzieherabsetzbetrages abzugeben. Der Arbeitgeber hat diese Erklärung in das Lohnkonto aufzunehmen.
 
Offensichtlich unrichtige Angaben dürfen vom Arbeitgeber nicht berücksichtigt werden. Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, den Wegfall der Voraussetzungen innerhalb eines Monats mit dem Formular E 30 zu melden.

zurück    zum Seitenanfang.   


IG work@social


GPAdjp - Unsere Gewerkschaft
zur OEGB-Webseite

ÖGB
Wiener Kinder- und Jugendbetreuung

Wiener Kinder- und Jugendbetreuung
Arbeiterkammer Wien

Arbeiterkammer Wien