Seitenkopf
LinksHilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home
Über uns
Arbeitsrecht konkret
Pädagogisches
Zeitung
Tipps
Das war...
 
Inhalt | Arbeitsrecht konkret | Finanzielles / Gehalt | Stundenkürzung rückgängig gemacht!

Stundenkürzung rückgängig gemacht!

Erfolgreiche Intervention des Betriebsrats

Die mit 1. Mai durchgeführte Stundenreduktion für Teilzeitkräfte musste von der Geschäftsleitung rückgängig gemacht werden.


 Arbeitszeitverkürzung heißt...


... für Vollzeitarbeitende: Gleich viel Geld für weniger Arbeit!

... für Teilzeitarbeitende: Mehr Geld für gleich viel Arbeit!

Durch den Kollektivvertrag gibt es die Arbeitszeitverkürzung in drei Schritten - mit 1. Mai wurde der 1. Schritt von 40 auf 39 Wochenstunden Normalarbeitszeit für Vollzeitbeschäftigte gemacht.

Teilzeitbeschäftigten darf jedoch die in ihren Dienstzetteln festgeschriebene Arbeitszeit (30, 33, 36 Stunden) nicht einseitig gekürzt werden. Nachdem nun der Stundenlohn durch die Arbeitszeitverkürzung aber steigt, bedeutet dass, dass alle Teilzeitbeschäftigten ab 1.Mai (und dann ab 1.1.2007 & 1.1.2008) mehr verdienen!

Leider hat es etwas gedauert, bis wir die Rechtsauskunft von der Gewerkschaft auch schriftlich hatten und damit bei der Geschäftsleitung intervenieren konnten, doch nun gelten wieder die alten Dienstzeitpläne.

Nur Vollzeitbeschäftigte, die bisher 40 Stunden hatten, arbeiten ab nun eine Stunde in der Woche weniger. Falls durch zu wenige BetreuerInnen eine Notsituation entsteht und mehr gearbeitet werden muss, entstehen Mehrstunden. Falls diese nicht mehr auf den Stundenpool geschrieben werden können, gibt es für diese Stunden auch einen Zuschlag (gilt nur für Vollzeitbeschäftigte!)

Die nun wegen der Anweisung der Geschäftsleitung weniger gearbeiteten Stunden im Mai dürfen auch nicht irgendwo abgezogen werden!

Hier ein Rechenbeispiel:




Gehaltsstufe 1

Gehaltsstufe 9

Bisher

Vollzeit = 40h

1.347,70.-

2.413,50.-

 

Teilzeit, z.B. 30h

1.010,76.-

1.810,13.-

 

 

 

 

Ab 1. Mai

Vollzeit = 39h

1.347,70.-

2.413,5.-

 

Teilzeit, z.B. 30h

1.036,76.-

1.856,54.-


zurück    zum Seitenanfang.   


IG work@social


GPAdjp - Unsere Gewerkschaft
zur OEGB-Webseite

ÖGB
Wiener Kinder- und Jugendbetreuung

Wiener Kinder- und Jugendbetreuung
Arbeiterkammer Wien

Arbeiterkammer Wien