Seitenkopf
LinksHilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home
Über uns
Arbeitsrecht konkret
Pädagogisches
Zeitung
Tipps
Das war...
 
Inhalt | Arbeitsrecht konkret | Arbeitsbedingungen / Arbeitskonflikte | Betriebsrat durch ÖGB und AK ausgezeichnet!
 Linktipps
Link zu Bericht+VideoLink zu Bericht+Video
Fotogalerie der Preis- verleihungFotogalerie der Preis- verleihung

Downloads Downloads

PDF-Datei, 83 KB










Betriebsrat durch ÖGB und AK ausgezeichnet!

für Beste Betriebliche Kommunikation

BR-Vorsitzender Selma Schacht wurde bei einer Festveranstaltung in der Wiener Urania eine Auszeichnung für die „Beste Betriebliche Kommunikation“ von Roswitha Bachner (ÖGB-Vizepräsidentin) und Dr.in Dwora Stein (Vizepräsidentin der AK Wien) überreicht.


Der Betriebsrat des Vereins „Wiener Kinder- und Jugendbetreuung“ gewann den 1.Preis in der Kategorie „Gesamt“, welche die Summe von Kommunikationsaktivitäten – digitale und gedruckte Informationen, aber auch sonstige Kommunikationsleistungen im täglichen Einsatz miteinschließt.

Aus der Bewertung der Jury, welcher u.a. Josef Broukal angehörte: „Die Kommunikation erfolgt über die unterschiedlichsten Kanäle, beginnend beim persönlichen Gespräch nach Unterzeichnung des Dienstvertrages, über die MitarbeiterInnen-Zeitung und regelmäßige Treffen, bis hin zu E-Mail- oder Fax-Informationen, abgestimmt auf die technische Ausstattung des jeweilgen Standortes. Neben wichtigen Informationen des Betriebsrates werden soziale und gesellschaftliche Positionen veröffentlicht, auf sehr engagierte und ansprechend gestaltete Art. Insgesamt basieren die Maßnahmen auf einem durchdachten Konzept, das in vielen einzelnen Maßnahmen alle Bedürfnisse der MitarbeiterInnen berücksichtigt.“

Selma Schacht zu der Auszeichnung: „Mir ist es wichtig klarzumachen, dass die Aktivierung der Beschäftigten nur dann möglich ist, wenn sie ausreichend informiert und eingebunden sind – die leider in Österreich tradierte Praxis des Verhandelns hinter verschlossenen Türen gibt es bei uns nicht. Die MitarbeiterInnen haben ein Recht auf umfassende Information und Beteiligung!“ Und weiter: “Kommunikation darf keine Einbahnstraße sein. Wer von Demokratie spricht, muss auch Mitbestimmung dazusagen! Ich werde mich jedenfalls weiterhin überall für transparente Kommunikation und für weitestgehende Mitbestimmungsmöglichkeiten für die Arbeitenden einsetzen!“

zurück    zum Seitenanfang.   


IG work@social


GPAdjp - Unsere Gewerkschaft
zur OEGB-Webseite

ÖGB
Wiener Kinder- und Jugendbetreuung

Wiener Kinder- und Jugendbetreuung
Arbeiterkammer Wien

Arbeiterkammer Wien