Seitenkopf
LinksHilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home
Über uns
Arbeitsrecht konkret
Pädagogisches
Zeitung
Tipps
Das war...
 
Inhalt | Pädagogisches | verschiedenes | Das Mandala








Das Mandala


Das Wort Mandala kommt aus dem Altindischen und bedeutet Kreis und Zentrum.

 

In der buddhistischen und hinduistischen Tradition haben Mandalas eine wichtige Bedeutung im Ritual der Meditation. Auch im Christentum begegnet uns das Mandala in den schönen Rosetten alter gotischer Kathedralen. Einfach beschrieben, sind Mandalas runde Bilder, die Zeichen und Figuren, Dreiecke, Vierecke, Blumen und Kreise um eine Mitte anordnen.

 

Symbolisch gedeutet, ist ein Mandala ein Symbol des Weges und des Zieles, der Konzentration und der Gegensatzvereinigung. Mandalas sind ganz unterschiedlich und kommen in allen Kulturen und Religionen der Welt vor.

 

Der Tiefenpsychologe C. G. Jung hat Mandalas als "Archetypen", Urbilder, bezeichnet, die jeder Mensch in sich trägt. C. G. Jung stellte bei seinen Untersuchungen fest, dass Mandalas die Psyche des Menschen positiv beeinflussen.

Wer sich mit Mandalas beschäftigt, trifft auf eine eigene innere Ordnung, an der sich seine Seele orientieren kann.

 

Die unzähligen unterschiedlichen Formen von Mandalas beziehen sich immer auf den Kreis als Grundform. Sie können also auch ein eigenes Mandala entwerfen.

Wenn Sie sich lieber an eine Vorlage halten möchten, finden Sie im Buchhandel Mandala-Malbücher mit vielen Vorlagen, die Sie ausmalen können. Das ist am Anfang sicher sehr hilfreich. Suchen sie sich eine Vorlage aus, besorgen Sie sich alles, was Sie zum Ausmalen benötigen, setzen Sie sich an ihren Meditationsplatz, und beginnen Sie zu malen. Sie brauchen sich nicht zu fragen, ob Sie von außen nach innen oder von innen nach außen ausmalen sollen: Hier gibt es kein richtig oder falsch. Sie können dabei keine Fehler machen aber ganz aus sich herausgehen. Stellen Sie in jedem Fall vordergründige Kunstansprüche zurück. Lassen Sie sich ganz von ihrer Tätigkeit einnehmen. Es geht darum, im Teil das Ganze zu entdecken und sich durch die einzelnen kleinen Stücke dieses Ganze zu erschließen.

zurück    zum Seitenanfang.   


IG work@social


GPAdjp - Unsere Gewerkschaft
zur OEGB-Webseite

ÖGB
Wiener Kinder- und Jugendbetreuung

Wiener Kinder- und Jugendbetreuung
Arbeiterkammer Wien

Arbeiterkammer Wien